Kaffee richtig aufbewahren

12.04.2020 17:50

Lieber Kaffeefreund,

die Qualität deines Kaffees hängt nicht nur ausschließlich von Faktoren wie Rohkaffee Qualität, Röstung oder Zubereitung ab. Auch die Lagerung deines gekauften Kaffees kann erheblichen Einfluss auf dein Geschmackserlebnis haben.  Aus diesem Grund haben wir schon länger einen Artikel zur richtigen Aufbewahrung von Kaffee geplant. Im Folgenden geben wir euch unsere 3 ultimativen Tipps zur richtigen Lagerung von Kaffee mit an die Hand und räumen zudem mit dem größten Mythos auf.

Kaffee gehört zu den Natur- bzw. Frischeprodukten und verliert  im Laufe der Zeit an Aroma - nimmt aber leider auch zu gerne Fremdaromen auf. Der Aromen Verlust  passiert vor allem beim Kontakt mit Sauerstoff, hier oxidieren die im Kaffee enthaltenen Fette und Öle und die Aromen verflüchtigen sich. Aber auch Wärme, Feuchtigkeit und Licht sind natürliche Feinde unseres Lieblings-Wachmachers. Aufgrund dieser Parameter lassen sich folgende Tipps für die Aufbewahrung von Kaffee- und Espressospezialitäten zusammenfassen:

Tipp 1. Kaufe Kaffee als ganze Bohne und mahle ihn immer frisch

Die Kaffeebohne kann man sich wie einen kleinen Aromatresor vorstellen. Die Aromen im Inneren der Bohne bleiben geschützt und durch die geringere Oberfläche gehen die Aromen langsamer verloren. Gemahlener Kaffee dagegen verliert viel schneller an Aroma und ist recht schnell „ausgeraucht“.

Daher ist der wichtigste Tipp den Kaffee in ganzen Bohnen zu kaufen und auch immer nur so viel zu mahlen, wie man im Moment oder höchstens an einem Tag braucht. Wenn du nicht gleich in eine teure Automatik-Kaffeemühle investieren möchtest, empfehlen wir dir eine günstige Handmühle. Es lohnt sich in jedem Fall und echte Genießer werden es nicht mehr anders wollen.

Tipp 2. Die richtige Verpackung – Lichtundurchlässig und Aromaventil

Wer hätte das gedacht - auch auf die Verpackung des Kaffees solltest du beim Kauf achten, denn diese sollte auf jeden Fall lichtundurchlässig sein und ein Aromaventil haben. Warum ist das so?

Direkte Sonneneinstrahlung ist einer der Feinde für Aroma und Geschmack des Kaffees. Daher verwenden wir eine Kaffeepackung die undurchsichtig ist und somit vor Licht schützt. Zusätzlich befindet sich an unserer Kaffeetüte ein Aromaventil. Die Kaffeebohnen geben direkt nach dem Röstvorgang Gase in Form von Kohlendioxid (CO2) ab. Der fertig gerösteten Kaffee bzw. Espresso kann durch ein Einwegatmungsventil (Aromaventil) weiter „Ausgasen“. Die Gase haben die Möglichkeit zu entweichen, aber es kommt kein aromaschädlicher Sauerstoff oder gar Wasserdampf in den Beutel. Also Finger weg vom vakuumverpackten Supermarkt Kaffee.

Tipp 3. Der richtige Aufbewahrungsort: Dunkel, kühl, trocken

Um einen noch besseren Ausschluss von Sauerstoff und Feuchtigkeit zu haben, empfehlen wir dir die bereits offene Kaffeepackung nochmal in einer Aromaschutzdose luftdicht zu verschließen. Aber bitte nicht den Kaffee umfüllen, sondern mitsamt der Kaffeetüte in die Dose stellen. Die Kaffeedose sollte einen luftdichten Verschluss haben und groß genug für deine Kaffeepackung sein. Hier kannst du frei nach deinem Geschmack auf eine herkömmliche Blechdose zurückgreifen oder aber auch ein Behältnis aus Keramik bzw. Porzellan wählen. Wichtig ist nur, dass das Gefäß ausschließlich für die Lagerung von Kaffee verwendet wird, damit der Kaffee keine fremden Aromen aufnimmt. Die Dose sollte dann an einem kühlen und trockenen Ort in deiner Küche aufbewahrt werden. 

Falls du noch keine Kaffeedose hast oder auf der Suche nach einer neuen bist, dann stöber dochmal in unserem Onlineshop oder auch direkt in der Rösterei.

Kaffee im Kühlschrank - Ja oder Nein?

Von einem schon lange und hartnäckig kursierenden Mythos zur Lagerung von Kaffee im Kühlschrank raten wir dringend ab! – Dies empfehlen wir unter keinen Umständen!

Hier ist er sowohl zahlreichen intensiven Gerüchen ausgesetzt als auch starker Feuchtigkeit. Beides ist für guten Kaffeegeschmack der absolute Killer. Außer du stehst auf Kaffee mit Käsegeschmack ;-) Durch die nicht zu vermeidende Feuchtigkeit im Kühlschrank bildet sich Kondenswasser auf den Kaffeebohnen bzw. noch schlimmer dem Kaffeemehl. Dieses verdirbt den Kaffee und macht ihn ungenießbar.  


In unserer Kaffeerösterei werden die Bohnen mit der schonenden Langzeitröstung in kleineren Mengen mehrmals die Woche frisch geröstet. So kannst du davon ausgehen, dass dein Lieblingskaffee bzw. -espresso immer frisch ist und du bei der richtigen Lagerung auf das volle Aromen Vergnügen kommst. Jetzt online bestellen oder bei uns im Ladengeschäft vorbei kommen – wir beraten dich gerne!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.